Sonntag, 25. Juni 2017

Kurzurlaub am Bernsteinsee - Reisebericht

enthält WERBUNG

Pfingsten war mal wieder Zeit für eine kleine Auszeit. Wir haben bei Travelbird ein günstiges Angebot für das Hotel am Bernsteinsee in Sassenburg/Stüde gefunden.

Der Bernsteinsee ist etwa 15 km von Gifhorn, 20 km von Wolfsburg und 45 km von Braunschweig entfernt.



Der Bernsteinsee ist ein künstlicher stiller See, der beim Ausbau des Elbe-Seitenkanal entstanden ist. 
Der große Sandstrand ist ideal zum chillen und Sandburgen bauen. Der See ist am Anfang flach, deshalb ideal für Kinder. Die Wassertemperatur und Qualität habe ich als angenehm empfunden.

Für Kinder gibt es einen schönen Spielplatz, für große Kinder eine Kartbahn und die Wasserski Anlage, ausserdem eine liebevoll gestaltete MiniGolf Anlage.

Wenn man Abends bei einem kühlen Getränk und einem Riesen Hamburger in einem Liegestuhl am Strand sitzt und den gewagten Sprüngen der Wakeboards zuschaut, fühlt man sich wirklich wie im Urlaub.


Unser Hotelzimmer war sauber und modern eingerichtet. Besonders lecker und reichhaltig war das Frühstücksbuffet. Das Personal war flink und freundlich. Das Restaurant bietet nur eine kleine Karte. Das Essen ist lecker, aber nicht ganz preiswert.

Alternativ kann man auch eine Blockhütte oder einen Luxusbungalow buchen.




Unbedingt empfehlenswert ist ein guter Mückenschutz. Kiefernwald und See und Kanal ziehen Unmengen an Mücken an. Sie stechen auch durch die Wollsocken. Mein Mann sah tagelang aus wie ein Streuselkuchen. 

Es lohnt sich Fahrräder mitzunehmen. Es gibt kaum Steigungen und viele ruhige Straßen. Vor allem eine Radtour durch das Moor ist reizvoll. Wir haben sogar einige Tiere gesehen.


Bei schlechtem Wetter kann man im Wolfsburger Outlet-Center shoppen oder im VW Museum alte Autos ansehen. Die Innenstadt von Wolfsburg kann man sich sparen.


Ein Spaziergang durch den Schlosspark mit moderner Kunst und den kleinen Barock-Garten kann ich auch empfehlen. Im Schloss gibt es die ein oder andere Ausstellung, eine richtige Schlossbesichtigung mit alter Küche und Prunkräumen wird aber nicht angeboten.





Im Mühlenmuseum in Gifhorn haben wir etwa 2,5 Stunden verbracht. Die Anlage ist sehr schön. Einige Mühlen kann man von innen ansehen. 



Mein Fazit: Für einen entspannten Kurzurlaub ist der Bernsteinsee ideal. Wir wollen auf jeden Fall noch einmal im Herbst die Blockhäuser ausprobieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen